LED vs NDL

LED vs NDL | oder | Vergleich

LED vs NDL - Was ist besser? Unser Vergleich

Grow LED vs. NDL – Der große Vergleich 

In unserem neuen Beitrag soll es einmal mehr darum gehen, wie überlegen LED Technik der herkömmlichen NDL Technik ist. Ziel soll es sein, nachvollziehbar zu erklären, warum und in welchen Bereichen die Grow LED´s deutlich besser als ihre NDL Konkurrenten sind. Wir vergleichen dazu eine überall erhältliche 600W SHP-TS GroLux Natriumdampflampe mit der Monster M4 LED-Grow-Lampe und der NOVA S6 unseres hochwertigen Produktsortimentes.

Handling / Gesamtpreis

In unserer ersten Betrachtung werden wir den Preis und das notwendige Equipment der beiden Lampen vergleichen. Hier scheint die NDL mit ca. 235 € Setpreis vor dem LED Pflanzenlicht Nova S6 mit 273 € und der Monster M4 LED-Grow-Lampe mit 349 € zu liegen. Grundsätzlich muss man hier beachten, dass NDL Technik immer ein externes Vorschaltgerät benötigt, das in den meisten Fällen wesentlich teuer ist als das eigentliche Leuchtmittel. Solche Vorschaltgeräte gibt es ab 70 €[1]. Grower mit höheren Ansprüchen müssen da schon mit ca. 150 € für leistungsfähigere Produkte rechnen. Das Leuchtmittel einer NDL Anlage ist mit ca. 35 € vergleichsweise billig. Hinzu kommt in den meisten Fällen noch die Cool Tube Anlage, die die enorme Abwärme der Lampe aufnimmt und die Pflanzen soweit es geht vor Austrocknung und Verbrennung schützt. Diese bewegt sich bei namenhaften Geräten bei ca. 40 €. Weitere Kosten verursachen Kabel (ca. 5 €), Fassung (ca.5 €) und die eventuellen Kosten eines Elektrotechnisch Unterwiesenen, der die Anlage DIN - gerecht aufbaut und abnimmt. In der Summe kommt man dann auf ca. 235 € plus angemessener Installationskosten für den Elektrofacharbeiter.

Gesamtpreisvergleich - NDL - Monster M4 - NOVA S6 LED-Grow-Lampe

Bei den LED Pflanzenlichtern gestaltet sich der Gesamtpreis um ca. 16 % (Nova S6) bis 48 % (Monster M4) höher. Jedoch erspart man sich die Mühe des Zusammensuchens der einzelnen Komponenten und investiert in andere Bereiche angemessen, wie unser Vergleich später noch zeigen wird. Darüber hinaus muss die Lampe nicht von Elektrotechnischen Fachpersonal installiert werden. Lediglich eine normale Steckdose (Schuko) muss vorhanden sein. Der Rest ist wie bei jedem anderen Elektrischen Gerät: Einfach mit Stromkreislauf verbinden, Lampe ordentlich positionieren und los geht’s. Eine fachmännische Mehrkomponenten - Montage wie bei der NDL – Anlage ist bei LED Technik nicht notwendig.

Emittierter Lichtstrom

In dieser Kategorie geht es um den abgestrahlten Lichtstrom der Lampen. Jedes Leuchtmittel nimmt im Betrieb Leistung auf und gibt diese in Licht umwandelt wieder ab. In der Lichttechnik wird diese Angabe aber nicht in Watt[2]a angegeben, sondern in lumen. Diese Einheit berücksichtigt weiterhin nur den für Menschen sichtbaren Bereich des Lichtes (370 – 700 nm) und sagt im Wesentlichen nichts über die Wirkung des Leuchtmittels bzgl. des Indoor Grows aus. Da im freien Handel nur die abgestrahlten Lichtwerte betrachtet werden, ist es meist so, dass die Pflanzen wenig bis gar kein Licht aus dem Spektrum dieser Leuchtmittel für ihre Photosynthese verwenden können.

Hier ist eine Betrachtung des realen photosynthetischen Lichtspektrums (PAR Lichtspektrum) wesentlich aussagekräftiger, wie unser Vergleich noch zeigen wird. Weiterhin besteht die Gefahr des Austrocknens bzw. des Verbrennens von Trieben, Knospen und jungen Blättern, da immer eine Große Abwärme mit Lumen - intensiven Leuchtmitteln verbunden ist. Hier muss immer mit ausreichendem Abstand gearbeitet werden, da sonst eine empfindliche Schädigung der heranwachsenden Pflanzen erfolgt.

Aus dieser Tatsache ergibt sich die nächste, nicht angenehme Eigenschaft von NDL Grows, der hohe Platzbedarf. Wo hingegen beim Einsatz moderner LED Pflanzenlichter auf engstem Raum gearbeitet werden kann, entfällt bei Lumen - intensiven Leuchtmitteln aufgrund zu starker Abwärme diese Möglichkeit. Natürlich kann man bei der hier betrachteten SHP-TS GroLux Natriumdampflampe die Option des Cool Tube – Systems nutzen, dies hat aber auch die ungünstige Folge, dass die Lampe so wesentlich mehr Platz im Grow – Raum verbraucht. Natürlich bilden der notwendige Kauf (ca. 35 €), die geringe Lebenszeit des Systems und die Extra Montage weitere ungünstige Posten, die in der Summe die Erstinvestition für eine funktionierende, heimische Pflanzung nicht unbedingt attraktiver machen.

Emitierter Lichtstrom - Monster M4 LED vs Nova S6 vs NDL

In der Grafik werden die betrachteten Lampentypen auf ihre Lichtabstrahlleistung hin untersucht. Man sieht dabei eindeutig, dass die Natriumdampflampe in diesem Bereich die Nase vorn hat. Allerdings wird diese ebenfalls eine enorme Abwärme produzieren und verfügt aufgrund des notwendigen hohen Sicherheitsabstandes über deutlich niedrigere PAR Werte als ihre Grow LED – Pontons Monster M4 und Nova S6.

Photosynthetisches Lichtspektrum

Das photosynthetische Lichtspektrum, oder auch die Betrachtung des PAR – Wertes, zielt darauf ab, die abgestrahlte Lichtleistung in einer Einheit zu erfassen, mit der Aussagen über den positiven Einfluss des Lichtes auf die photosynthetische Aktivität der Pflanzen gemacht werden können. Die Einheit in der gemessen wird ist µmol/s[3]. Hintergrund der Betrachtung ist, dass Pflanzen nicht jeden Bereich des Lichtspektrums der Sonne für den Prozess der Photosynthese benötigen.

Photosynthetisches Lichtspektrum LED (Monster M4 & Nova S6) vs NDL (600W SHP-TS GroLux)


Da Licht grundsätzlich aus Photonen besteht, wurde in verschiedenen Studien ein Zusammenhang zwischen abgestrahlten Lichtphotonen und den Vorgängen der Photosynthese nachgewiesen. Besonders wichtig ist dabei das Lichtspektrum, in welchem diese Photonen abgestrahlt werden. Denn durch dieses verfügen sie über unterschiedliche Energien und wirken somit unterschiedlich stark auf den internen Prozess der Pflanzenvakuolen (Ort der Photosynthese)ein.
Für den Endnutzer ergibt sich deswegen die Pflicht, eben nicht nur auf ein hohes Maß an Lichtstärke zu achten, sondern Lichttechnik zu kaufen die über hohe PAR Werte verfügt. Denn nur diese ermöglicht einen effizienten Grow, mit wesentlich vergrößertem Wuchs- u. Ernteertrag.

Es gilt also: Viel Licht ist eben nicht unbedingt förderlich für jede Pflanze. Auf das richtige Licht kommt es an!

Photosynthetisches Lichtspektrum LED (Monster M4 & Nova S6) vs NDL (600W SHP-TS GroLux)  PAR Vergleich - LED (Monster M4 & Nova S6) vs NDL (600W SHP-TS GroLux)

In der hier zu sehenden Grafiken erkennt man, dass das LED Pflanzenlicht Nova S6, trotz deutlich geringerem lumen/W Wert, einen nahezu dreifach - höheren PAR / W - Wert als die SHP-TS GroLux Natriumdampflampe erzeugt. Die LED-Grow-Lampe M4 der Monster Serie schafft fast das Vierfache der NDL Leistung. Anhand dieses Ergebnisses lässt sich das ganze Potential von Qualitäts - LED´s im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtmitteln erkennen. Die Stärke liegt in den sehr hohen PAR – Werten. Um einen gute Vergleichssituation zu schaffen, wird im folgenden µmol / Ws in Relation zur elektrischen Leistung gesetzt. Bei der Grow LED Lampe Nova S6 liegt der PAR Wert foglich bei 5,19 µmol / Ws, beim LED Pflanzenlicht Monster M4 bei 6,5 µmol / Ws[4]. Beide Werte liegen deutlich über dem der SHP-TS GroLux Natriumdampflampe – Diese erreichte lediglich eine Wert von 1,67 µmol / Ws[5] und liegt damit abgeschieden auf dem letzten Platz des Vergleiches.

Energiekosten im Vergleich - LED (NOVA S6 & Monster M4) vs NDL

Natürlich schlägt sich dieses günstige Verhältnis auch gewaltig auf die anfallenden Betriebskosten der Pflanzenlampen aus. Die hier gezeigte Grafik soll übersichtlich den Kostenvorteil im Bereich der anfallenden Betriebskosten von LED Pflanzenlichter gegenüber der SHP-TS GroLux Natriumdampflampe zeigen. Es ergibt sich hier ein deutliches Einsparpotential, da die Stromkosten der Grow LED Lampe NOVA S6 bei lediglich 45% des NDL Verbrauches liegen. Das LED Pflanzenlicht Monster M4 schafft es sogar, die anfallenden Kosten auf 33 % zu reduzieren[6]. Das amortisiert den höheren Anschaffungspreis von ca. 38 € bzw. 120 € (235 Betriebsset zu 349 Komplett Set bzw. 273 €) innerhalb weniger Monate.

Maximale Lebensdauer

Zusätzliche Kosten kommen beim Einsatz der NDL (ca. 15 000 h) auch noch für neue Leuchtmittel hinzu, da die LED Pflanzenlichter eine wesentlich höhere Lebensdauer als NDL Leuchtmittel haben. Beide LED Grow Lampen weisen in diesem Bereich eine minimale Lebensdauer von über 50 000 Betriebsstunden auf. Die folgende Grafik soll ihnen verdeutlichen, wie viele NDL Leuchtmittel pro Lebenszyklus eines LED Pflanzenlicht Premiumproduktes notwendig sind, um die gleiche Betriebsdauer von 50 000 h zu erreichen.

LED (M4 & S6) oder NDL - vs Energiekosten - Vergleich

Um das oben gezeigte Kostentechnisch richtig zu erfassen, müssen also min. 70 € (beim Kaufpreis von 35€ für das ND-Leuchtmittel) auf den Preis von 235 € (Starter Set) addiert werden, da sonst das hier betrachtete Set „nur“ eine Lebensdauer von 15 000 h aufweist und nicht im Ansatz mit der Lebensdauer eines LED Pflanzenlicht wie der Nova S6 oder der Monster M4 vergleichbar ist. Vielen Dank für Eure geschätzte Aufmerksamkeit und einen guten Grow Euch allen !

Fragen oder Anmerkungen?

Solltet Ihr Fragen oder Anmerkungen zum Beitrag haben, würden wir uns freuen wenn Ihr uns kontaktiert.. Ihr findet viele weitere, perfekt abgestimmte LED-Grow-Lampen, Blogbeiträge & Informationen zu den wichtigsten Themen rund um das Thema Grow auf unserer Seite.



  • [1] jedoch nur einstufig, meist auch nur für max. 400 W
  • [2] wie es sonst bei Leistungsangaben üblich ist
  • [3] 1 µmol entspricht 6.0221415 × 1017 Photonen
  • [4] 1400 µmol/s / 200 W
  • [5] 1000 µmol/s / 600 W
  • [6] Bei folgenden Parametern: Laufzeit pro Monat = 10 h * 30 d = 300 h/Mo

Kommentare

DiRk 08.01.2018 07:40
GrowFusion 25.10.2017 13:35
eraHead 22.10.2017 08:57
Jaden 16.09.2017 10:37
JKush 20.07.2017 08:55
Top Beitrag, alles zum Thema verstanden. Danke euch dafür. Vielleicht könnte man Ihn auf Wachstumsstadien erweitern oder auch Pflanzen (Nutz, Zier usw.) ? Grüße
IndoorHaze 09.06.2017 20:36
Wieder was gelernt !
Andre 05.06.2017 21:43
Ich kann mich dem Kommentar von Tomacco-Head nur anschließen - alles verständlich und gut Nachvollziehbar erklärt. Einen grünen Daumen für euch!
Tomacco-Head 01.06.2017 10:10
Endlich mal ein ordentlicher Beitrag zum Thema. Man sucht sich ja fast Tod im Netz, dabei erhält man meistens nur die Daten, die man auch selbst bei den Produkten ablesen kann. Ihr erklärt wenigstens und veranschaulicht das ganze auf einfachem Wege. Top Arbeit!!!
Beitrag bewerten
1
1
2
3
4
5
Name Kommentar Sicherheitscode

Bitte beachtet, für unser Bewertungssystem, auch unsere Frequently asked Questions (FAQ). Hier findet Ihr alle Infos zu den Bewertungen bzw. worauf Ihr Bitte bei Bewertungen achten solltet.

Weitere Blogbeiträge

Dein QrowShop

Nach oben